Forschung

Forschung - Entwicklung

Am Puls der Zeit bleiben, neue Wege gehen, Stallsysteme weiter entwickeln, neue Wertschöpfungsmöglichkeiten für die Landwirtschaft finden, das alles funktioniert nur in enger Zusammenarbeit mit Landwirten und wissenschaftlichen Einrichtungen! Unser Bestreben richtet sich auf eine schnelle Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Verfahren in die von uns angebotenen Produktionskonzepte und Systemlösungen. Damit ermöglichen wir dem Landwirt effizienter, ressourcensparender zu arbeiten und eine höhere Wertschöpfung zu realisieren.

Feste, vertragliche Zusammenarbeit mit Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen garantieren kontinuierliche Forschungsarbeit in kurz- und langfristigen Projekten. Von praxisbezogenen Aufgabenstellungen profitieren beide Seiten.

Enge, langjährige Zusammenarbeit pflegen wir mit der Universität Rostock, der Fachhochschule Stralsund, der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern und Partnern unterschiedlicher Netzwerke.


  • Der Lehrstuhl für Aquakultur & Sea-Ranching der Uni Rostock vergibt Themen für Bachelor- und Masterarbeiten, die von Studenten in der PAL-Versuchsanlage zur Welsproduktion umgesetzt werden.
  • Studenten der Fachhochschule Stralsund absolvieren in der PAL-Versuchsanlage Praktika und erarbeiteten im Rahmen von Bachelorarbeiten technische Lösungen für den Bau und Betrieb von Kreislaufanlagen.

  • Einbezogen in ein gemeinsames Projekt der Universität Rostock (Professur für Betriebslehre & Management und Agrotechnologie & Verfahrenstechnik) sowie des Instituts für Tierproduktion der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei M-V zu verschiedenen Baulösungen von Schweineställen schnitten unsere PAL-off-Ställe® hervorragend ab und bestätigten das von uns erarbeitete wirtschaftlich effiziente, erfolgreiche Energiekonzept.       Mehr erfahren......
  • PAL-Anlagenbau erhielt vom Bildungs- und Wissenszentrum des LSZ Boxberg (Baden-Württemberg) den Auftrag, am Beispiel des vorhandenen „Maststall 2“ verschiedene Zuluftsysteme einzubauen und an die Arbeitsgruppe um Dr. Pflanz zur praxisnahen Forschung zu übergeben. So konnten an einem Außenklimastall für Mastschweine an getrennten Abteilen vier verschiedene Zuluftsysteme wissenschaftlich verglichen und für das Stallklima relevante Daten permanent aufgezeichnet und ausgewertet werden. Daraus resultieren kundenspezifische, technische Lösungen für die Praxis.        Mehr erfahren.....

    Getestet auf Praxistauglichkeit:
Wickellüftung oben öffnend
Hubfenster mit Kettenzug
Ausstellklappe oben/ unten
Wendeklappe (System Wiedmann)

  • Für die Heizung von Tierproduktionsanlagen übernahm PAL-Anlagenbau das in der Industrie angewendete Heizungssystem „Dunkelstrahler“. In eigener Entwicklungsarbeit erfolgte eine Anpassung dieser Punkt-Wärmequelle an den Einsatz in Geflügelställen.